Kaltkanalsysteme

Kaltkanalsysteme

Die Geschichte der Firma M. Huber I.T.Σ. GmbH begann im Jahre 1994 und hat ihren Ursprung in der Entwicklung eines einfach zu handhabenden und preisgünstigen Kaltkanalsystems. Das Ergebnis hieraus ist heute bekannt als Hybride Kaltkanal System (HKS).
Heute bietet M.Huber I.T.Σ. GmbH 3 Grundvarianten von Kaltkanalsystemen an.


HKS (Hybride Kaltkanal System)

Ein geteiltes Kaltkanalsystem, bestehend aus 2 Platten, in denen die Gummiverteilung zunächst jeweils zur Hälfte in die Platten gefräst ist. Die Ausfräsungen werden dann mit einem geschlossenen System, bestehend aus Umlenkungen und Verteilern die mit Rohren verbunden sind, bestückt.


Zuverlässig und wegen seines Aufbaus einfach zu reinigen, bietet es Düsenlayouts, die mit herkömmlichen Tieflochbohrungen nur schwer oder gar nicht zu realisieren sind. Komplett ausvulkanisierte Systeme werden nun nicht mehr bergmännisch mit verlängerten Bohrern gereinigt. Das HKS bietet die Möglichkeit, das System komplett in seine Einzelteile zu zerlegen und, ohne die Wandungen zu beschädigen, zu 100% zu reinigen.


GBK (Gebohrter Block Kaltkanal)

Ein einteiliges System, bestehend aus nur einem Stahlblock, in den der Gummikanal durch Tieflochbohrungen eingebracht wird.


Die Umlenkungen und Verteiler werden als konische Einsätze ausgeführt.


NVD (Nadel Verschluss Düse)

Aufbauend auf einem der beiden oben genannten Kaltkanalsysteme, bietet die I.T.Σ.-NVD heute auch die Möglichkeit der Direktanspritzung an.


Die hydraulisch angetriebene Nadel verläuft durch den Düsenstock und schliesst entweder an der Düse ab, wobei ein Angusspunkt auf dem Artikel verbleibt, oder sie ragt durch die Düse und schliesst auf dem Artikel ab, wodurch dieser angussfrei angespritzt werden kann.


Varianten

In Abwandlung der beschrieben Grundsysteme sind ein Vielzahl von Varianten, angepasst an ihren jeweiligen Bedarf, möglich.

M. Huber I.T.Σ. GmbH
Röntgenstr. 36
21493 Schwarzenbek
Tel.: +49 (0) 4151 8922-0
Fax: +49 (0) 4151-82144
info@huberits.de